Ein Toter nach Wohnungsbrand in Garbsen

Blaulicht + Verkehr Von Redaktion | am Mo., 20.01.2020 - 12:20

GARBSEN. Bei einem Wohnungsbrand ist heute Morgen ein Mensch ums Leben gekommen. Gegen 09:45 Uhr nahmen Anwohner und Augenzeugen einen lauten Knall in der Garbsener Ziegeleistraße wahr, kurze Zeit später schlugen Flammen aus einer Wohnung im Hochparterre eines Mehrfamilienhauses.

Offenbar war es zu einer heftigen Verpuffung in der Brandwohnung gekommen, so dass die Fensterfront samt Rahmen herausflog, Trümmer und Glassplitter flogen über 30 Meter weit. Die Wohnungstür durchschlug noch die gegenüberliegende Tür, berichten Einsatzkräfte und Anwohner vor Ort. Die Feuerwehr konnte noch rechtzeitig ein Übergreifen der Flammen auf die beiden darüberliegenden Wohnungen verhindern. In der Brandwohnung entdeckten die Einsatzkräfte einen Leichnam. Dabei handelt es sich nach ersten Erkenntnissen um den 70-jährigen Mieter der Wohnung. Was genau sich in der Wohnung ereignet hat, ist derzeit noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.