Nächtliche Fahrt mit Beiboot endet "auf" der Elbe

Polizei + Feuerwehr Von Extern | am Mo., 04.01.2021 - 17:06

AMT NEUHAUS. Eine nicht wirklich gute Idee hatten zwei 19 und 20 Jahre alte junge Männer aus Lübtheen gestern in den späten Abendstunden am Fähranleger in Neu Darchau. Die beiden Heranwachsenden hatten sich gegen 22:30 Uhr in das Beiboot der Fähre "Tanja" für eine nächtliche Fahrt auf der Elbe begeben, "machten die Leinen los" und starteten den Motor des schwarz-weiß-lackierten Holzbootes. Dieser entfaltete jedoch keine Antriebskraft, so dass das Boot mit der Strömung bei Dunkelheit auf der Elbe trieb.

Ein Kumpel der beiden Männer alarmierte parallel über Notruf die Rettungsleitstelle, so dass Polizei und Feuerwehr Bleckede mit einem Boot einen Einsatz auf der Elbe starteten. Beamte der Polizei Bleckede konnten in der Folge gegen 23:45 Uhr die beiden Männer im weiteren Bereich von Neu Darchau antreffen. Das Boot war mit der Strömung in eine Buhne getrieben, so dass die Heranwachsenden das Boot an Land ziehen und befestigen konnten. Die beiden jungen Männer sind wohlauf und waren nicht alkoholisiert; jedoch ermittelt die Polizei.