Heidekreis (ots) - Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v.
05.11.2019 Nr. 1

04.11 / Schuppen ausgeräumt

Fulde: Unbekannte drangen am vergangenen Wochenende in einen Schuppen in Fulde
ein und entwendeten sämtliches Werkzeug im Wert von rund 2.750 Euro.

28.10 / Erde von Spargelfeld gestohlen

Rethem: Am Montag, 28.10.2019, zwischen 07.00 und 16.00 Uhr entwendeten
Unbekannte von Feldern hinter dem ehemaligen Toschi-Gelände wiederholt etwa
einen Kubikmeter Spargelerde. Der Schaden wird auf rund 75 Euro geschätzt.
Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Rethem unter 05165/588 in Verbindung
zu setzen.

03.11 / Pedelec aus Carport entwendet

Schneverdingen: Aus einem Carport an der Bruchstraße entwendeten Unbekannte am
Sonntag, zwischen 20.00 und 22.00 Uhr ein schwarzes Herren-Mountainbike der
Marke Cube, Typ Reaction Hybrid One. Das etwa 2.300 Euro teure Pedelec war mit
einem Schloss gesichert.

04.11 / In Gaststätte eingedrungen

Schneverdingen: In der Nacht zu Montag drangen Einbrecher in eine Gaststätte in
Schneverdingen, Am Bahndamm ein und versuchten, einen Zigarettenautomaten
aufzubrechen. Es blieb beim Versuch - der Automat hielt stand. Der Schaden wird
auf rund 1.000 Euro geschätzt.

04.11 / Pkw landet im Flussbett

Rethem: Auf der L 157, zwischen Rethem und Frankenfeld kam es am
Montagnachmittag, gegen 15.50 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht
verletzten Unfallbeteiligten. Die Schwarmstedterin kam mit ihrem Pkw aus bisher
ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr ein
Verkehrszeichen, prallte gegen ein Brückengeländer, überschlug sich und landete
auf dem Dach in einem trockenen Flussbett. Der Schaden am Fahrzeug wird auf etwa
5.000 Euro, der Gesamtschaden auf 8.200 Euro geschätzt.

04.11 / Unfall: Jugendlicher verletzt - Autofahrer flüchtet

Bomlitz: Ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer erfasste am Montagnachmittag, kurz
nach 16.00 Uhr einen jugendlichen Fahrradfahrer und flüchtete. Der 15jährige
Bomlitzer befuhr mit seinem Mountainbike den linken Gehweg der Horststraße in
Richtung Eichenkamp, als ein Pkw aus einer Ausfahrt kam und den Jungen erfasste.
Dieser stürzte und verletze sich dabei an Fuß, Handgelenk und Kopf. Der
Pkw-Fahrer setze seine Fahrt in Richtung "Dow" und Benefeld fort, ohne sich um
den Verletzten zu kümmern. Er nutze einen dunkelblauen VW, älteres Modell,
eventuell Golf oder Polo. Das Opfer beschrieb den Fahrer wie folgt: männlich,
eher korpulent, zwischen 30 und 40 Jahre alt, hatte eine Glatze, an den Seiten
vielleicht wenige Haare und trug möglicherweise eine Brille. Der
Unfallverursacher und Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei
Bomlitz unter 05161/47545 zu melden.



Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell