Heidekreis (ots) - Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v.
06.11.2019 Nr. 1

05.11 / Einbruch: Pferdezubehör entwendet

Bispingen: In der Nacht zu Dienstag gelangten Einbrecher in einen Markt an der
Bahnhofstraße in Bispingen und entwendeten umfangreiches Zubehör für Pferde. Der
Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

05.11 / Feuer gelegt

Borstel: Am Dienstagabend, gegen 19.30 Uhr legten unbekannte Täter an der Straße
Borstel in der Kuhle an einer Scheune und einem Pkw Feuer. Der an einem
Scheunentor noch im Anfangsstadium befindliche Brand konnte vom Entdecker mit
Regenwasser gelöscht werden. Ein in etwa 300 Meter Entfernung brennender Pkw
wurde von den Flammen gänzlich zerstört. Die Feuerwehr löschte den Brand. In
beiden Fällen kamen Menschen nicht zu Schaden. Der Gesamtschaden wird auf rund
2.600 Euro geschätzt. Der Zentrale Kriminaldienst hat die Ermittlungen
aufgenommen. Hinweise zu den Taten bitte an die Polizei in Soltau unter
05191/93800.

05.11 / Unfall: In Kurve überholt - Gegenverkehr gefährdet

Schneverdingen: Eine 56jährige Autofahrerin überholte am Dienstagabend, gegen
19.00 Uhr auf der Landstraße zwischen Schneverdingen und Heber in einer Kurve
einen Lkw und musste frühzeitig wieder einscheren, da Gegenverkehr herrschte.
Dabei kam es zur Berührung zwischen dem Pkw und dem Lkw. Um einen Unfall zu
vermeiden wich der entgegenkommende Pkw-Fahrer nach rechts in den Grünstreifen
aus. Anschließend gelang es ihm, sein Fahrzeug wieder auf die Fahrbahn zu
lenken. Die Beteiligten blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand
Sachschaden. Die Polizei ermittelt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.



Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell