Lüneburg (ots) - Lüneburg

Lüneburg - unbekannter Zeuge gesucht

Wie von hier berichtet wurde ein 21 Jahre alter Lüneburger am Morgen des
12.01.20 in der Straße Hinter der Saline von mehreren unbekannten Personen
verprügelt. Zunächst hatten die Unbekannten von dem jungen Mann Bargeld und
Handy gefordert, ihn dann geschlagen und getreten. Erst ein noch unbekannter
Zeuge die Täter ansprach, waren diese geflüchtet. Sie hatten weder Handy noch
Bargeld erlangt, jedoch ist der 21-Jährige u.a. im Gesicht verletzt worden. Die
Polizei bittet den couragierten Zeugen sich zu melden, Tel.: 04131/8306-2215.

Lüneburg - Diebstahl aus Kirche

Unbekannte Täter haben zwischen dem 10.01.20, 12:00 Uhr, und dem 11.01.20, 19.00
Uhr, aus einer Kirche in der Friedenstraße eine ca. 50 cm große Krippenfigur des
Jesuskindes gestohlen. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. ++ Ein
Foto kann unter www.polizeipresse.de heruntergeladen werden. ++ Hinweise nimmt
die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Drogenkontrolle in der Innenstadt

Am Nachmittag des 13.01.20 kontrollierten Einsatzbeamte der Bereitschaftspolizei
etliche Personen in der Lüneburger Innenstadt und stellte Drogen sicher. In der
Straße An der Ratsmühle wurden ein 19-Jähriger und ein 38 Jahre alter Mann
kontrolliert. Die beiden Männer hatten drei Klemmleistenbeutel mit Marihuana
dabei und einen Joint. In der Straße Am Sande wurden von einem 30 Jahre alter
Mann und einem 25-Jährigen insgesamt drei Klemmleistenbeutel mit Drogen
sichergestellt. Zu guter Letzt wurden mehrere Männer im Alter von 20, 21, 25 und
30 Jahren in der Altenbrückertorstraße kontrolliert. Auch bei diesen Kontrollen
stellten die Polizeibeamten mehrere Klemmleistenbeutel mit Drogen, vermutlich
Marihuana sicher. Der 21-Jährige steht im dringen Verdacht, dass er mit Drogen
handelt. Gegen sämtliche Tatverdächtigen wurden Strafverfahren eingeleitet. Sie
stammen u.a. sowohl aus dem mittleren Osten als auch aus Deutschland.

Lüneburg - Einbruch in Büro

Unbekannte Täter brachen zwischen dem 10. und 13.01.20 in das Büro eines
Geschäftes in der Christian-Herbst-Straße ein. Die Täter hebelten eine Tür auf,
um in die Geschäftsräume zu gelangen. Es wurde etwas Bargeld entwendet, jedoch
entstanden Sachschäden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei
Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Bardowick - Wem gehört das Mountainbike?

Die Polizei Lüneburg sucht den Eigentümer zu einem SCOTT Mountainbike (Modell
Voltage). Das Bike hat einen mit diversen Stickern beklebten, hellblauen Rahmen.
Zudem ist am Lenker eine Korbhalterung und am Sattel eine
Fahrradanhängerkupplung befestigt. Auffällig ist auch eine am Sattel
eingeklemmte Planentasche (vermutlich Kuriertasche) in blau. Das Fahrrad wurde
am späten Abend des 08.01.20 in der Hamburger Straße sichergestellt. ++ Ein Foto
des Fahrrades kann unter www.polizeipresse.de heruntergeladen werden. ++
Hinweise und Rückfragen an die Polizei Lüneburg, Telefon: 04131/8306-2215.

Bleckede - Einbruch in Gaststätte

Zwischen dem 12.01.20, 20.40 Uhr, und dem 13.01.20, 10.00 Uhr, drangen
unbekannte Täter in eine Gaststätte in der Zollstraße ein. Die Täter kletterten
durch ein Fenster und stahlen eine Geldbörse. Weiterhin rissen sie zwei
Sparkästen von der Wand und nahmen diese ebenfalls mit. Es entstand ein Schaden
von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bleckede, Tel.:
05852/951170, entgegen.

Bleckede, OT Alt Garge - Diebstahl aus Bagger

Am 13.01.20 wurde bei der Polizei der Diebstahl von u.a. dem Sitz und dem
Joystick aus einem Bagger angezeigt, der seit dem 19.12.19 auf einer Grünfläche
in der Göddinger Straße abgestellt war. Es entstand ein Schaden von mehreren
tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bleckede, Tel.: 05852/951170, entgegen.

Lüneburg - ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Einem 24 Jahre alten Audi-Fahrer hat eine Polizeistreife am Montagnachmittag die
Weiterfahrt untersagt, da der dringende Verdacht besteht, dass er nicht im
Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Der Pkw war den Polizeibeamten der
Bereitschaftspolizei Lüneburg aufgrund eines nicht unerheblichen Frontschadens
aufgefallen. Bei der Kontrolle stellte sich dann heraus, dass dem 24-jährigen
Fahrer des Audi die Fahrerlaubnis bereits im vergangenen Jahr entzogen wurde. Es
wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Südergellersen - Einbruch in Lagerhalle und Büro

Am 14.01.20, zwischen 00.45 und 04.00 Uhr, brachen unbekannte in eine Lagerhalle
in der Oerzer Straße ein. Die Täter drangen dann in angrenzende Räume, u.a. ein
Büro ein und öffneten dort Spinde bzw. Schränke und durchsuchten Schubladen.
Bislang steht nicht fest, ob die Täter etwas entwendet haben. Hinweise nimmt die
Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Adendorf - "Geht doch"

Nachdem die Adendorfer Polizei am Morgen des 13.01.20 ungefähr einem Viertel der
Schüler, die morgens mit dem Fahrrad zur Oberschule fahren die Weiterfahrt
untersagen musste, weil das Licht am Fahrrad nicht funktionierte oder nicht
mitgeführt wurde, wurden am Dienstagmorgen so gut wie keine Verstöße
festgestellt. Fazit: Geht doch!

Lüchow-Dannenberg

Dannenberg - Einbruch in Einfamilienhaus scheitert - Fenster halten Stand

Vergeblich versuchten Unbekannte in ein Einfamilienhaus im Develangring im
Zeitraum vom 15.12.19 bis 13.01.20 einzubrechen. Die Täter versuchten sich an
einem rückwärtigen Fenster. Diese hielt Stand. Es entstand ein Sachschaden von
gut 1000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Clenze/Dannenberg - ohne gültigen Führerschein unterwegs

Ohne gültige Fahrerlaubnis stoppte die Polizei in den Morgenstunden des 13.01.20
einen 30 Jahre alten Fahrer eines Pkw Audi in der Lange Straße in Clenze. Die
Beamten leiteten gegen 08:30 Uhr ein entsprechendes Strafverfahren ein.
Ebenfalls keine Fahrerlaubnis hatte ein 28 Jahre türkischer Staatsbürger bei
einer Kontrolle eines Pkw Mazda in den frühen Nachmittagsstunden des 13.01.20
gegen 14:30 Uhr in der Jeetzelallee. Parallel stellten die Beamten bei dem
28-Jährigen den Einfluss von Drogen fest. Ein Urintest auf Amphetamine verlief
positiv. Auch ihn erwartet ein Strafverfahren.

Göhrde - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit

Die Geschwindigkeit kontrollierte die Polizei in den Nachmittagsstunden des
13.01.20 auf der Bundesstraße 216. Dabei waren insgesamt 19 Fahrer in der
dortigen 50 km/h-Zone zu schnell unterwegs. Der Tagesschnellste wurde mit 81
km/h gemessen.

Uelzen

Uelzen - Mofa-Fahrer nach Kollision schwer verletzt

Schwerere Verletzungen erlitt ein 67 Jahre alter Mofa-Fahrer in den
Mittagsstunden des 13.01.20 im Kreisverkehr An den zehn Eichen. Ein 73 Jahre
alter Fahrer eines Pkw Mercedes CLK hatte den Mann gegen 13:00 Uhr im
Kreisverkehr übersehen, so dass es zur Kollision und Sturz kam. Der Mofa-Fahrer
wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Es entstand ein Sachschaden
von gut 2800 Euro.

Uelzen - im Straßengraben gelandet

Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit verunfallte die 24 Jahre alte
Fahrerin eines Pkw Smart in den frühen Nachmittagsstunden des 13.01.20 auf der
Bundesstraße 4. Die junge Frau wollte zwischen Tätendorf/Eppensen und Uelzen
gegen 14:15 Uhr nach rechts in den Ziegeleiweg einbiegen, verpasste die Ausfahrt
und landete im Straßengraben. Sie erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein
Sachschaden von gut 5200 Euro.

Bad Bodenteich - Einbruch in Oberschule scheitert - Fenster halten Stand

In die Räumlichkeiten der Oberschule, Kiebitzberg, versuchten Unbekannte in den
Nachtstunden zum 13.01.20 durch ein Fenster einzubrechen. Die Täter versuchten
sich vergeblich auch mit einem Stein an einem Fenster zum Lehrerzimmer;
scheiterten jedoch. Es entstand ein Sachschaden von gut 600 Euro. Die Ermittler
gehen davon aus, dass die Täter auch in der Nacht vergeblich versuchten in das
Feuerwehrgerätehaus einzubrechen (siehe auch Pressemitteilung v. 13.01.20). Die
Ermittlungen dauern an. Hinweise nimmt die Polizei Bodenteich, Tel.
05824-96300-0, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Antje Freudenberg
Telefon: 04131-8306-2515
Mobil: 015209348988
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59488/4491991
OTS: Polizeiinspektion Lüneburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell