Heidekreis (ots) - Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 23.03.2020 Nr. 1

22.03 / Kupferdieb festgenommen

Schneverdingen: Ein 41jähriger Mann aus dem Landkreis Uelzen wurde am Sonntagmittag von der Polizei kurzfristig festgenommen, weil er Kupferrohre und Metall aus den Gebäuden der ehemalige Endo-Klinik ausbaute und entwendete. Das Diebesgut im Wert von rund 80 Euro stellten die Beamten sicher. Den Mann erwartet eine Anzeige.

23.03 / Alarmanlage ausgelöst

Walsrode: Unbekannte versuchten in der Nacht zu Montag durch Aufhebeln der Fenster in eine Praxis an der Sunderstraße einzubrechen. Die Alarmanlage löste aus, die Einbrecher flüchteten.

22.03 / Reifen zerstochen

Schwarmstedt: Von Samstag auf Sonntag beschädigten Unbekannte zwei Fahrzeuge, die an der Bahnhofstraße abgestellt waren, indem sie jeweils einen Reifen zerstachen. Der Schaden wird auf rund 300 Euro geschätzt. Hinweise zu den Taten nimmt die Polizei Schwarmstedt unter 05071/800350 entgegen.

22.03 / Farbschmierereien an Oberschule

Munster: In der Nacht zu Sonntag beschmierten Unbekannte die Außenfassade des Innenhofes der Oberschule mit diversen Schmierereien in schwarzer Farbe, darunter auch ein Hakenkreuz. Hinweise zu den Tätern bitte an die Polizei Munster unter 05192/9600.

20.03 / In Praxis eingebrochen

Soltau: In der Nacht zu Freitag drangen Einbrecher in eine Praxis an der Neuen Straße ein und durchsuchten den Bereich der Anmeldung. Vermutlich ohne etwas zu entwenden, verließen die Täter den Tatort. Der Schaden wird auf rund 1.500 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis Pressestelle Olaf Rothardt Telefon: 05191 9380-104 E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59460/4554309 OTS: Polizeiinspektion Heidekreis

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell