Stedden (ots) - Am heutigen Mittwoch, kurz nach 13 Uhr, kam es auf der Landesstraße 180, zwischen den Abfahrten nach Stedden, zu einem heftigen Zusammenstoß zweier Fahrzeuge. Beide Autoführerinnen kamen offenbar mit leichteren Verletzungen davon. Die Autos hingegen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wurde auf rund 15.000 Euro geschätzt.

Eine 80 Jahre alte Autofahrerin war mit ihrem Mercedes in Richtung Winsen unterwegs, als sie aus derzeit noch unbekannten Gründen nach links in den Gegenverkehr geriet und mit dem VW Golf, der von einer 68-Jährigen gefahren wurde, frontal zusammenstieß. Nach der Kollision geriet der Mercedes in den linken Seitenraum und prallte dort gegen einen Baum.

Ersthelfer kümmerten sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um die Verletzten. Beide Frauen waren ansprechbar, sie wurden zwecks weiterer Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht. Im Rahmen der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten musste die L 180 bis 14:20 Uhr voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde über die Ortschaft Stedden umgeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle Pressestelle Thorsten Wallheinke Telefon: 05141/277-251

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/59457/4671753 OTS: Polizeiinspektion Celle

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell