Heidekreis (ots) - Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 15.09.2020 Nr. 1

15.09 / Zaun der Skateranlage beschädigt

Soltau: Am Wochenende 28.- 30. August beschädigten Unbekannte den Zaun der Skateranlage an der Celler Straße. Der Schaden wird auf rund 1.200 Euro geschätzt. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei Soltau unter 05191/93800 entgegen.

14.09 / Sturzbetrunken Fahrrad gefahren

Soltau: Als Polizeibeamte am Montagabend, gegen 20.40 Uhr das Polizeigelände an der Böhmheide mit einem Streifenwagen verlassen wollten, querte ein Fahrradfahrer ohne Licht ihren Weg. Der Aufforderung, die Beleuchtung einzuschalten kam der Fahrer nicht nach, sondern setzte seine Fahrt. Dabei fuhr er in starken Schlangenlinien. Die Beamten folgten dem Mann und hielten ihn wenig später an. Der 49-Jährige führte einen Atemalkoholtest durch. Das Ergebnis lautete 2,94 Promille. Eine Blutprobe und die Einleitung eines Strafverfahrens waren die Folge. Außerdem stellten die Beamten das Fahrrad sicher, damit der Soltauer nicht noch einmal aufsteigen konnte. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann nach Hause gefahren.

14.09 / 18jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Honerdingen: Ein 18jähriger Motorradfahrer wurde am Montagabend, gegen 19.35 Uhr bei einem Verkehrsunfall verletzt. Der Heranwachsende befuhr hinter einem Pkw die B 209 in Richtung Bad Fallingbostel. Auf Höhe der Zufahrt zu einer Tankstelle verlangsamte der Pkw seine Fahrt und kam zum Stillstand. Der Motorradfahrer fuhr ungebremst auf das Fahrzeug auf, stürzte und verletzte sich dabei schwer, aber nicht lebensbedrohlich. Er kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis Pressestelle Olaf Rothardt Telefon: 05191 9380-104 E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/59460/4707197 OTS: Polizeiinspektion Heidekreis

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell