Lüneburg (ots) - ergänzende Presse - 15.09.20 ++

Landkreis Uelzen

Uelzen - fünf Verletzte nach Kollision - Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an

Zu einer Kollision zweier Pkw kam es in den Abendstunden des 14.09.20 in der Heinrich-Meyerholz-Straße - Kreuzung Tile-Hagemann-Straße. Nach derzeitigen Ermittlungen war ein 18 Jahre alter Fahrer eines Pkw VW Golf gegen 20:20 Uhr in der Heinrich-Meyerholz-Straße in Fahrtrichtung Groß Liederner Straße unterwegs, um in diese nach links abzubiegen. Dabei übersah der junge Mann einen entgegenkommenden Pkw Ford Galaxy einer 42-Jährigen. Durch die Kollision wurde die 42-Jährige schwer, zwei 8 und 18 Jahre alte Insassen leicht sowie der 18-Jährige Fahrer des VW und ein 47 Jahre alter Insassen ebenfalls leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von gut 10.000 Euro. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

Rosche - Einbruch in Waschhalle einer Autoverwertung

In die Waschhalle einer Autoverwertung Hinterm Hagen brachen Unbekannte in der Nacht zum 15.09.20 ein. Die Täter gelangten ins Gebäude und versuchten im Inneren ein Wertgelass gewaltsam zu öffnen. Die Täter scheiterten. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg Pressestelle Kai Richter Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855 E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/59488/4707591 OTS: Polizeiinspektion Lüneburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell