Heidekreis (ots) - 26.09 / Einbruch in Gaststätte

Soltau: In der Nacht zu Samstag drangen Unbekannte durch Aufhebeln eines Fensters in eine Gaststätte im Ortsteil Brock ein und entwendeten einen kleinen Tresor sowie eine geringe Menge Bargeld. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt.

27.09 / Scheiben eingeworfen

Schneverdingen: Mit mehreren Steinen warfen Unbekannte am Sonntag, zwischen 17.40 und 18.20 Uhr das Oberlicht zu einem Heizungsraum der Freizeitbegegnungsstätte an der Straße Auf dem Eck ein. Das Fenster an der Rückseite eines Nebengebäudes wurde ebenfalls beschädigt. Beide Gebäude wurden nicht betreten. Hinweise auf die Täter nimmt die Polizei Schneverdingen unter 05193/982500.

27.09 / Automat leergeräumt

Hademstorf: Am Sonntag öffneten unbekannte Täter mit einem Winkelschleifer den Zigarettenautomaten an der Hannoverschen Straße und entwendeten sämtliche Zigarettenschachteln sowie das Bargeld. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei Schwarmstedt unter 05071/800350 entgegen.

27.09 / Explosion in Wochenendhaus - Ein Schwerverletzter

Kirchwahlingen: Auf einem Campingplatz in Kirchwahlingen kam es am Sonntagmittag, gegen 12.40 Uhr in einem Bungalow der Leichtbauweise zu einer Verpuffung/Explosion im Bereich der Gaskochanlage. Der 63jährige Bewohner wurde dabei schwer, seine 67jährige Lebenspartnerin leicht verletzt. Beide konnten sich selbstständig aus dem Objekt retten. Der Schwerverletzte kam mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. das Objekt stand innerhalb weniger Minuten in Vollbrand. Die Flammen griffen auf ein weiteres Wochenendhaus und einen mit Holz verkleideten Wohnwagen über. Ein Pkw wurde ebenfalls beschädigt. Die Feuerwehr löschte den Brand. Der Sachschaden wird auf circa 50.000 Euro geschätzt.

27.09 / Fahrzeug verunfallt - Halter betrunken

Bad Fallingbostel: In der Nacht zu Sonntag fuhr ein Autofahrer an der Einmündung Hartemer Weg/Von-Siemens-Straße im Einmündungsbereich geradeaus, touchierte eine Laterne sowie mehrere Verkehrszeichen und kollidierte frontal mit einem Zaun. Anschließend setzte der Fahrer seine Fahrt fort, kam auf der Panzerringstraße nach rechts in den Grünstreifen ab und dort zum Stehen. Der Unfall wurde der Polizei am Sonntagmorgen gemeldet. Als die Beamten den Fahrzeughalter aufsuchten stellten sie fest, dass dieser unter Alkoholeinfluss stand. Der 47-Jährige führte einen Atemalkoholtest durch. Das Ergebnis lautete 1,33 Promille. Da der Verdacht bestand, dass der Halter auch Fahrer des verunfallten Fahrzeugs war, ließen die Gesetzeshüter zwei Blutproben entnehmen und stellten den Führerschein sicher.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis Pressestelle Olaf Rothardt Telefon: 05191 9380-104 E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/59460/4719008 OTS: Polizeiinspektion Heidekreis

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell