Lüneburg (ots) - Presse - 17.11.2020 ++

Lüneburg

Lüneburg - Schwerpunktkontrolle "Drogenkriminalität" - Polizei kontrolliert in Drogenszene

Ihre Schwerpunktkontrollen "Drogenkriminalität" setzte die Polizei in den Nachmittags- und Abendstunden des 16.11.20 in der Lüneburger Innenstadt fort. Dabei kontrollierte die Beamten auch in zivil verschiedene Personen und Personengruppen. Bei einem 63-Jährigen stellten die Beamten gegen 15:30 Uhr in der Haagestraße in einem Stoffbeutel zwei "Klumpen" Haschisch sicher. Parallel stellten die Beamten auch bei einem 57-Jährigen illegale Tabletten sowie Drogen sicher. Bereits gegen 14:30 Uhr wurden die Beamten bei einer 19-Jährigen Bei der St.-Johanniskirche fündig und stellten bei dieser Cannabis in einer Handtasche sicher. In der Kalandstraße werden die Beamten gegen 14:50 Uhr auch bei einer 35-Jährigen aktiv. Die junge Frau hatte in ihrer Umhängetasche eine Pfeife mit Pulverrückständen bei sich. Parallel hatte die Frau Ammoniak zur Herstellung von möglicherweise Crack sowie weitere Utensilien bei sich. Die Gegenstände wurden sichergestellt. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Parallel wurden verschiedene Personengruppen im Clamartpark - Haagestraße - kontrolliert. Weitere Kontrollen folgen ...

Lüneburg - "Kollision"

Zu einer Kollision dreier Pkw kam es in den Mittagsstunden des 16.11.20 in der Bockelmannstraße. ein 25 Jahre alter Fahrer eines Pkw BMW hatte gegen 12:45 Uhr in der Bockelmannstraße in Fahrtrichtung Am Schifferwall beim Wechseln auf die rechtsabbiegerspur einen rechts neben ihm fahrenden Pkw BMW eines 59-Jährigen übersehen. Es kommt zur Kollision. Dadurch erschreckt sich der 25-Jährige lenkt nach links und touchiert dadurch mit einem seitlich neben ihm fahrenden Pkw Skoda. Es entstand ein Sachschaden von gut 6500 Euro. Verletzt wurde niemand.

Bardowick - Dieselpartikelfilter aus Transporter ausgebaut

Einen Dieselpartikelfilter mit Sensor demontierten Unbekannte von einem Transporter Daimler Sprinter im Zeitraum vom 16. auf den 17.11.20 von einem umzäunten Firmengelände in der Daimlerstraße. Es entstand ein Schaden von mehr als 3000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bardowick, Tel. 04131-79940-0, entgegen.

Bleckede - Zulassungsplakette aufgeklebt - Urkundenfälschung

Wegen Urkundenfälschung ermittelt die Polizei gegen einen 22-Jährigen aus Bleckede. Der junge Mann hatte auf seinen nicht zugelassenen Pkw Mercedes eine Zulassungsplakette mit Silkonkleber geklebt, welchen die Polizei in den Abendstunden des 16.11.20 in der Lüneburger Straße kontrollierte. Die Polizei ermittelt.

Lüchow-Dannenberg

Samtgemeinde Elbtalaue/Dannenberg/Hitzacker - Festnahme nach Durchsuchungen von mehreren Wohnungen und Schrebergarten - Ermittlungen gegen drei Beteiligte wegen gewerbsmäßigen Drogenhandels - 32-Jähriger dem Haftrichter vorgeführt

Wegen gemeinschaftlichen gewerbsmäßigen Handelns mit Betäubungsmitteln konnten Ermittler des Kriminalermittlungsdienstes Lüchow in den Nachmittagsstunden des 16.11.20 den Haupttäter, einen 32-Jährigen, vorläufig festnehmen. Im Verlauf des 16.11.20 hatte die Ermittler einen Durchsuchungsbeschluss des Amtsgerichts Lüneburg in einer anderen Ermittlungssache für die Wohnung des Mannes in der Samtgemeinde Elbtalaue vollstreckt. Bei der Suche nach einem Mobiltelefon stießen die Ermittler auf nicht unerhebliche Mengen von Betäubungsmitteln. In der Folge gerieten neben dem 32-Jährigen auch eine 31-Jährige sowie ein 52-Jähriger in das Visier der Ermittler, so dass neben einer weiteren Wohnung auch ein Schrebergarten in Absprache mit dem Amtsgericht durchsucht wurde. Die Beamten stellten Cannabis, Amphetamine, Tabletten sowie mehrere tausend Euro Bargeld sicher. Der 32-Jährige, der bereits in der Vergangenheit wegen ähnlicher Delikte in Erscheinung getreten war, wird am heutigen Tage dem Haftrichter vorgeführt.

Dannenberg - Radlerin übersehen - leicht verletzt

Leichte Verletzungen erlitt eine 14-Jährige in den Morgenstunden des 17.11.20 im Prabstorfer Weg - Auffahrt zur Bundesstraße 191. Ein 42-Jahre alter Fahrer eines Pkw Daimler hatte das Mädchen gegen 07:30 Uhr beim Linksabbiegen auf die Bundesstraße übersehen, so dass es zur Kollision kam und das Kind stürzte. Es entstand ein Sachschaden von gut 500 Euro.

Gartow - gegen Fahrverbot verstoßen

Trotz rechtkräftigen Fahrverbots war ein 77 Jahre alter Senior in den Nachmittagsstunden des 16.11.20 mit seinem Pkw Daimler in Gartow unterwegs. Beamte kontrollierten den Mann gegen 15:45 Uhr Am Schützenplatz. Ihn erwartet ein entsprechendes Strafverfahren wegen Fahren ohne Führerschein.

Bergen (Dumme) - ohne Führerschein unterwegs

Eine 32 Jahre alte Fahrerin eines Pkw Seat Ibiza stoppte die Polizei in den frühen Morgenstunden des 17.11.20 in der Breite Straße. Beamte hatten die Frau gegen 04:00 Uhr mit ihrem Pkw kontrolliert und stellten dabei fest, dass sie keinen Führerschein besaß. Sie erwartet ein entsprechendes Strafverfahren wegen Fahren ohne Führerschein.

Uelzen

Uelzen - Kleidersäcke in Brand gesetzt

Zum Brand eines Altkleidercontainers kam es in den späten Abendstunden des 16.11.20 im Spottweg. Unbekannte hatten Kleidersäcke in Brand gesetzt, so dass die Feuerwehr gegen 21:50 Uhr zum Einsatz kam und löschte. Es entstand ein Sachschaden von gut 500 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung durch Feuer. Bereits in der Vorwoche war es zu einem ähnlichen Brand gekommen. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen - Einschleich-/Wechselgeldtrickdieb - Polizei mahnt und ermittelt

Zu zwei Vorfällen mit einem unbekannten Trickdieb kam es in den Morgen- und Nachmittagsstunden des 16.11.20 in der Gudestraße. Ein Unbekannter hatte sich gegen 10:45 Uhr im Bereich Fußweg am Ratsteich Geld wechseln lassen und dabei von einem 81-Jährigen (Passanten) zweihundert Euro Bargeld unbemerkt erbeuten können. Gegen 14:30 Uhr betrat vermutlich der gleiche Mann ein Büro in der Gudestraße, lenkte einen Mitarbeiter ab und konnte ein Handy unbemerkt vom Schreibtisch mitgehenlassen. Die Polizei ermittelt und mahnt in diesem Zusammenhang zu umsichtigem Verhalten.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

- männlich - 30-40 Jahre alt - schwarze Haare - ausländisch, möglicherweise syrischer Abstammung - etwa 165 cm groß - Bekleidung: schwarze, gesteppte Lederjacke, weißes Oberteil mit Schriftzug (T-Shirt oder Pullover), dunkle Hose

Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg Pressestelle Kai Richter Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855 E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/59488/4766021 OTS: Polizeiinspektion Lüneburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell