Lüneburg (ots) - Lüneburg

Lüneburg - nach Ladendiebstahl vorläufig festgenommen

Ein 35 Jahre alter Tatverdächtiger wurde am Donnerstagnachmittag, 19.11.20, in einem Kaufhaus in der Große Bäckerstraße vorläufig festgenommen, da er im dringenden Verdacht steht Parfüm im Wert von ca. 190 EUR eingesteckt zu haben. Ein Ladendetektiv beobachtete den 35-Jährigen und alarmierte die Polizei. Der 35-Jährige verblieb über Nacht im Polizeigewahrsam. Der aus Georgien stammende Tatverdächtige ist bereits am 16.11.20 in dem Kaufhaus vom Ladendetektiv beim Diebstahl von zwei Parfüms im Wert von mehr als 100 Euro erwischt worden. Er erhielt bereits nach dieser Tat ein Hausverbot und eine Strafanzeige.

Bleckede - volltrunken mit Pkw unterwegs

Am 19.11.20, gegen 23.00 Uhr, wurde die 36 Jahre alte Fahrerin eines Pkw Dacia im Ortsteil Alt Garge von der Polizei kontrolliert. Die Dacia-Fahrerin riecht erheblich nach Alkohol und lallt beim Sprechen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,57 Promille. Der 36-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, ihr Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren gegen sie eingeleitet.

Lüneburg - Pedelec gestohlen

Ein weißes Damen-Pedelec Raleigh Dover, welches in der Yorkstraße abgestellt war, haben unbekannte Täter zwischen dem 18. und 19.11.20 gestohlen. Ein Tiefeinsteiger Fahrrad, rot-lila, der Firma Radhaus, welches in der Planckstraße abgestellt war, wurde im gleichen Tatzeitraum gestohlen. Die entstandenen Schäden werden auf insgesamt ca. 3.000 EUR beziffert. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Grünabfallsack auf Pkw geworfen - Zeugen gesucht

In der Nacht zum 20.11.20 entleerten unbekannte Täter einen Sack mit Grünabfällen auf einem Pkw BMW, der in der Straße An der Hauskoppel abgestellt war. An dem BMW entstand Sachschaden von ca. 1.500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Buswartehäuschen beschädigt

Ein unbekannter Täter hat am 19.11.20, gegen 12.25 Uhr, eine Glasscheibe eines Buswartehäuschens eingeworfen. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Dannenberg - versuchter Aufbruch

Unbekannte Täter haben zwischen dem 18. und 19.11.20 versucht ein Metalltor eines Supermarktes an der Ecke Adolfsplatz/ Poggenkamp aufzubrechen. Es entstand Sachschaden von ca. 250 Euro. Die Täter gelangten jedoch nicht auf das Gelände. Hinweise nimmt die Polizei Dannenberg, Tel.: 05861/985760, entgegen.

Hitzacker - unter Drogen am Steuer

Am 19.11.20, gegen 19.30 Uhr, wurde die 33 Jahre alte Fahrerin eines Ford von der Polizei kontrolliert. Während der Kontrolle ergaben sich Hinweise darauf, dass die Ford-Fahrerin unter dem Einfluss von Drogen mit dem Pkw unterwegs war. Zudem ist sie nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Der 33-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt untersagt und ein Verfahren gegen sie eingeleitet.

Dannenberg - Einschleichdiebin stiehlt Bargeld

Am 19.11.20, gegen 10.40 Uhr, betrat eine zunächst unbekannte Täterin durch eine unverschlossene Tür die Wohnung einer Seniorin in der Kantor-Schultz-Straße. Die Unbekannte betrat u.a. das Schlafzimmer und stahl insgesamt mehrere hundert Bargeld, bevor sie in der Wohnung erwischt wurde. Die Täterin flüchtete, jedoch wurde eine Tatverdächtige, auf welche die Beschreibung zutrifft als Mitfahrerin in einem Pkw BMW in der Lüchower-Straße entdeckt. Die Tatverdächtige versuchte zu Fuß zu flüchten, konnte jedoch gestellt werden. Es handelt sich um eine 38 Jahre alte, polizeibekannte Frau aus Kreis Pinneberg. Die 38-Jährige wurde erkennungsdienstlich behandelt und ein Strafverfahren gegen sie eingeleitet.

Neu Darchau - nach Unfall weitergefahren - Zeugen gesucht

Am 19.11.20, gegen 11.00 Uhr, befuhr ein 25-Jähriger mit einem Sattelzug die Landesstraße 231 aus Richtung Wietzetze kommend in Richtung Neu Darchau. In Höhe der Unfallstelle kam ihm ein Lkw entgegen, der mit einem Rad auf dem Mittelstreifen fuhr. Um einen "Spiegelklatscher" zu vermeiden, wich der 25-Jährige nach rechts aus. Hierbei geriet er mit seinem Sattelzug auf den Grünstreifen und sackte dort aufgrund des Gewichtes in den aufgeweichten Böschungstreifen ein. Durch das Einsacken war ein Rücklenken auf die Fahrbahn nicht mehr möglich. Er fuhr ca. 50 Metern die Böschung entlang, bevor er einem großen Eichbaum auswich, die Böschung hinabfuhr und einen Stacheldrahtzaun durchbrach. Auf einer angrenzenden Weide konnte er den Sattelzug schließlich zum Stehen bringen. Bei dem Unfall entstand Sachschaden von ca. 4.200 Euro. Der Fahrer des Lkw setzte die Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Hitzacker, Tel.: 05862/987010, entgegen.

Trebel - Einbrecher stehlen Staubsaugerroboter und Thermomix

Am Donnerstag, 19.11.20, zwischen 15.20 und 19.20 Uhr, brachen unbekannte Täter in Räumlichkeiten eines landwirtschaftlichen Gehöfts im Ortsteil Liepe ein. Die Täter schlugen ein Fenster ein und stahlen aus dem Haus neben Bargeld u.a. einen Staubsaugerroboter und einen Thermomix. Insgesamt entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel.: 05841/122215, entgegen.

Uelzen

Bad Bevensen - brennender Müllcontainer - Feuer greift auf Gebäude über

Am Freitag, 20.11.20, gegen 06.00 Uhr, wurde der Feuerwehr der Brand eines Müllcontainers in der Medinger Straße mitgeteilt. Das Feuer hatte bereits auf ein angrenzendes Gebäude übergegriffen. Auch ein Renault Trafic wurde bei dem Brand beschädigt. Die Feuerwehr löschte den Brand, jedoch ist ein Schaden von geschätzten 20.000 Euro entstanden. Eine Brandstiftung ist nicht auszuschließen. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich mit der Polizei Bad Bevensen, Tel.: 05821/976550, in Verbindung zu setzen.

Ebstorf/ Wriedel - Kassen gewaltsam geöffnet - Geld gestohlen

Nach den bereits von hier gemeldeten Gelddiebstählen aus den Kassen von Kartoffel-Verkaufsständen, wurden mittlerweile weitere Aufbrüche von Kassen und folgend Gelddiebstähle bei der Polizei angezeigt. Zwischen dem 18.11.20, 17.00 Uhr, und dem 19.11.20, 09.00 Uhr, öffnete ein Unbekannter die Schlösser von insgesamt sechs Kassen an Kartoffel-Verkaufsständen und stahl daraus das Bargeld. Die Taten ereigneten sich in der Wulfstorfer Straße in Wriedel, in Schatensen und in Allenbostel. Im Zusammenhang mit den Taten wurde ein alter, dunkelblauer Mercedes Benz Kombi mit einem höchstwahrscheinlich polnisch-stämmigen Mann gesehen. An dem Pkw befanden sich gestohlene Kennzeichen. Hinweise nimmt die Polizei Ebstorf, Tel.: 05822/947920, entgegen. Sollte der Pkw im Bereich von Verkaufsständen beobachtet werden, bittet die Polizei um sofortigen Hinweis über den Polizeinotruf 110.

Ebstorf - Kennzeichen gestohlen

Zwischen dem 17. und 19.11.20 bauten unbekannte Täter das Kennzeichen UE - MO 432 von einem Anhänger ab, der im der Bahnhofstraße auf einem Gelände abgestellt war und stahlen es. Hinweise nimmt die Polizei Ebstorf, Tel.: 05822/947920, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg Pressestelle Antje Freudenberg Telefon: 04131-8306-2515 Mobil: 01520-9348988 E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/59488/4769718 OTS: Polizeiinspektion Lüneburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell