Lüneburg (ots) - Dannenberg - Brand in Werkstatthalle - Sachschaden auf ca. 1.000.000 Euro geschätzt

Am 08.04.21, gegen 20.30 Uhr, wurde ein Brand in einer Werkstatthalle in der Quickborner Straße gemeldet. Die im an die Werkstatthalle angrenzenden Wohnhaus lebende Hinweisgeberin teilte mit, dass kurz zuvor ein unbekannter Zeuge an ihrer Tür geklingelt und ein Feuer in der Halle mitgeteilt hatte.
Feuerwehren aus Dannenberg und dem Umland rückten zu Löscharbeiten aus, so dass letztendlich ca. 200 Feuerwehrkameraden an den Löscharbeiten beteiligt waren. Trotzdem konnte nicht verhindert werden, dass ein Schaden von geschätzten 1.000.000 Euro entstand.
In der Halle befand sich u.a. eine Dreherei und zwei Firmenfahrzeuge waren dort abgestellt.
Verletzt wurde nach bisherigen Erkenntnissen niemand. Hinweise auf die Brandursache liegen bislang nicht vor. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Zeugen, insbesondere der unbekannte Mann, der den Brand mitgeteilt hat, werden geben sich mit der Polizei Dannenberg, Tel.: 05861/985760, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Antje Freudenberg
Telefon: 04131-8306-2515
Mobil: 01520-9348988
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell
...