Heidekreis (ots) - 07.05 / Fahrradfahrer nach Unfall von beteiligtem Auto erfasst

Buchholz/Aller: Auf der B214, zwischen den Ortschaften Buchholz und Marklendorf, in Höhe der Einmündung Am Horstfeld, kam es am Freitagnachmittag, gegen 15.13 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Beteiligte schwer und einer leicht verletzt wurden. Ein 23jähriger Buchholzer fuhr in Richtung Celle und übersah beim Einbiegen in eine Nebenstraße den entgegenkommenden Pkw eines 40jährigen Schwarmstedters. Es kam zum Zusammenstoß, durch den in der Folge auch ein unbeteiligter Fahrradfahrer vom Fahrzeug des Verursachers erfasst sowie ein weiteres Fahrzeug beschädigt wurde. Der Unfallverursacher, die 42jährige Beifahrerin des Unfallgegners sowie der 28jährige Fahrradfahrer wurden schwer verletzt. Der Fahrradfahrer kam mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Der 40jährige Schwarmstedter erlitt leichte Verletzungen. Auch der Pkw einer 30jährigen Frau aus Wietze wurde bei dem Unfall beschädigt. Die Frau blieb unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell