PI Heidekreis (ots) - 1.)
12./13.06.2021: Zwei Mal Alkohol am Steuer mit Folgen

Westenholz/BAB 7:

In der Nacht zu Samstag meldeten Autofahrer einen augenscheinlich verunfallten Transporter im Bereich der Autobahnauffahrt bei Westenholz an der BAB 7. Als die Polizei vor Ort eintraf, bestritt der alkoholisierte Eigentümer des Transporters, gefahren zu sein. An der Unfallstelle wurde noch eine weitere Person festgestellt, die nüchtern war und zunächst angab, der Fahrzeugführer gewesen zu sein. Im Zuge von Ermittlungen stellte sich schnell heraus, dass diese Person erst später an der Unfallstelle erschienen und der Eigentümer des Fahrzeugs der eigentliche Fahrer war. Folglich wurde diesem eine Blutprobe entnommen, der Führerschein sichergestellt und entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Soltau:

Im Rahmen einer Anzeigenaufnahme zu einem Hausfriedensbruch in einem Schnellrestaurant in Soltau wird bekannt, dass die alkoholisierten Verursacher zum dortigen Verzehr mit dem Auto gekommen seien.
Der verantwortliche Fahrer konnte ermittelt werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab bei dem 20jährigen Fahrzeugführer einen Wert von 1,53 Promille, so dass eine Blutentnahme, die Sicherstellung des Führerscheins und die Einleitung eines Strafverfahrens die Folge waren.

2. )
13.06.2021: Brand auf Balkon eines Mehrfamilienhauses

Munster:

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, kurz vor 02.00 Uhr, wurde ein Brand im Dachgeschoss eines Mehrparteienhauses in der Straße "Klappgarten" gemeldet. Der Brand war aus bislang unbekannter Ursache auf dem Balkon einer Wohnung ausgebrochen, während die Mieter der Wohnung nicht zu Hause waren. Nach Beendigung der Löscharbeiten der Feuerwehren aus Munster und Breloh konnten alle vorsorglich evakuierten Bewohner des Mehrparteienhauses in ihre Wohnungen wieder zurückkehren. Der entstandene Schaden wird auf ca. 25.000 Euro geschätzt. Bei dem Brand wurde glücklicherweise niemand verletzt. Auch der Hund, welcher sich bei Brandausbruch noch in der betroffenen Wohnung befand, hat den Vorfall unbeschadet überstanden.

3.)
13.06 / Sachbeschädigung am Bahnhof Schneverdingen

Schneverdingen:

Durch Unbekannte wurden in der Zeit von Freitagabend, ca. 18.00 Uhr, bis Samstagabend, ca. 19.00 Uhr, mehrere Graffiti mit schwarzer, weißer und oranger Farbe an das Bahnhofsgebäude, den Fahrkartenautomaten und ein angrenzendes Vereinsgebäude gesprüht. Sachdienliche Hinweise hierzu nimmt die Polizei Schneverdingen unter 05193-982500 entgegen.

4.)
11.-13.06.2021: Corona-Verstöße

LK Heidekreis:

Trotz der aktuellen Corona-Lockerungen kam es am Wochenende im Heidekreis vermehrt zu Verstößen gegen die aktuell geltenden Hygiene-Vorschriften. So wurden in Soltau, Wietzendorf und Bad Fallingbostel bei privaten Partys aber auch bei Freizeitpark-Besuchern vermehrt Verstöße gegen die aktuell geltenden Vorschriften/Kontaktbeschränkungen festgestellt. Es wurden insgesamt 29 Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Einsatzleitstelle
Telefon: 05191/9380-215

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell