Lüneburg (ots) - Presse - 16.06.2021 ++

Lüneburg

Reppenstedt - Scheibe eingeschlagen - Sporttasche gestohlen

Am 14.06.21, zwischen 20.00 und 20.45 Uhr, haben unbekannte Täter eine Seitenscheibe eines Pkw Tesla eingeworfen, der auf dem Parkplatz in der Straße Am Sportpark abgestellt war. Aus dem Tesla wurde eine Sporttasche gestohlen, in welcher sich auch eine Geldbörse mit mehreren hundert Euro Bargeld befand. Insgesamt wurde der entstandene Schaden auf ca. 3.000 Euro geschätzt.
Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Bleckede - Einbruch in "Liegehalle"

In die sogenannte "Liegehalle" des Schwimmbades in der Straße Am Waldbad, sind unbekannte Täter in der Nacht zum 15.06.21 eingebrochen. Die Täter beschädigten einen Zaun und drangen dann gewaltsam in die "Liegehalle" ein. Ob etwas entwendet wurde steht bislang nicht fest, jedoch wurde Sachschaden von ca. 200 Euro bei dem Einbruch verursacht.
Hinweise nimmt die Polizei Bleckede, Tel.: 05952/951170, entgegen.

Lüneburg - gestohlenes Fahrrad sichergestellt

Am Dienstagnachmittag, 15.06.21, kontrollierten Polizeibeamte einen 33 Jahre alten Mann, der mit seinem Fahrrad in der Dahlenburger Landstraße unterwegs war und sein Mobiltelefon während der Fahrt benutzte. Bei der Kontrolle stellten die Polizeibeamten fest, dass das vom 33-Jährigen genutzte Fahrrad vor einigen Monaten gestohlen wurde. Der 33-Jährige gab an, dass er das Fahrrad über eine Internetplattform käuflich erworben hat. Er musste jedoch seinen Weg zu Fuß fortsetzen, denn das Fahrrad, ein Hollandrad der Marke Pegasus, wurde sichergestellt.

Lüneburg - Drogen sichergestellt

Mehrere Gramm Marihuana stellten Polizeibeamte am Dienstagvormittag von einem 20 Jahre alten Mann sicher. Der 20-Jährige war in der Wallstraße kontrolliert worden. Er hatte zudem weitere Gerätschaften zum Drogenkonsum dabei, die ebenfalls einbehalten wurden. Gegen den 20-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Lüneburg - volltrunken mit Pkw rangiert

Am 15.06.21, gegen 14.30 Uhr, rangierte ein 66-Jähriger im Hans-Steffens-Weg mit einem VW und touchierte dabei einen weiteren Pkw. Sachschaden wurde nicht verursacht, jedoch riefen zwei Zeugen, die beobachteten wie der 66-Jährige direkt nach dem Unfall in eine nahe gelegene Kneipe ging, bei der Polizei an. Der 66-Jährige wurde in der Kneipe angetroffen und ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,78 Promille. In Folge wurden ihm zwei Blutprobe entnommen, Führerschein und Pkw-Schlüssel wurden einbehalten und ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Bleckede - Fahrt ohne Führerschein jedoch unter Drogeneinfluss

Am Spätnachmittag des 15.06.21 wurde die 38 Jahre alte Fahrerin eines Skoda in der Industriestraße von der Polizei kontrolliert. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass die Skoda-Fahrerin aus dem Landkreis Uelzen nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Weiterhin stand die 38-Jährige unter dem Einfluss von Drogen. Der Konsum von Amphetaminen wurde eingeräumt. Der 38-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Strafverfahren gegen sie eingeleitet.

Lüchow-Dannenberg

Neu Darchau - Polizei nach Knallgeräuschen/möglichen Schussabgaben im Einsatz

Nach von unabhängigen Zeugen wahrgenommenen Knallgeräuschen (mögliche Schüsse) war die Polizei in den späten Abendstunden des 15.06.21 in Neu Darchau im Einsatz. Hintergrund für die möglichen Schussabgaben soll eine Bedrohung durch einen 30 Jahre alten Anwohner gewesen sein. Die Polizei war mit spezialisierten Einsatzkräften vor Ort und konnte den 30-Jährigen in seinem Wohngebäude antreffen. Mögliche Waffen wurden in der Nacht nicht gefunden. Parallel ordnete das Amtsgericht eine Durchsuchung der betreffenden Wohnung an, die im Laufe des Tages noch andauert. Bei der Durchsuchung wurden keine "scharfen Schusswaffen", jedoch ein handwerklicher Druckluftnagler/Nagelschussgerät festgestellt.
Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Bedrohung und des Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Dannenberg - renitenter Mitbürger mehrfach auffällig - in Psychiatrische Klinik eingewiesen

Gleich mehrfach aggressiv und alkoholisiert fiel eine bereits polizeilich in Erscheinung getretener 45-Jähriger in den Nachmittagsstunden des 15.06.21 in Dannenberg auf. Gegen 13:15 Uhr und 14:30 Uhr hatte der 45-Jährige zweimal jeweils eine Kiste Bier aus einem Getränkemarkt am Adolfsplatz einfach mitgenommen ohne zu bezahlen. Zwischen den Taten warf der Dannenberger auch mit einer Flasche Bier nach einem 82-Jährgen und traf diesen an der Hand., zerstörte einen Blumenkübel und bespuckte einen eingreifenden Polizeibeamten.
Die Beamten nahmen den 45-Jährigen in Gewahrsam und veranlassten eine Einweisung des Mannes in die Psychiatrische Klinik.

Küsten, OT. Meuchefitz - Radfahrer übersieht Pkw - schwerverletzt

Schwerere Verletzungen erlitt ein 75 Jahre alter Radfahrer in den Nachmittagsstunden des 15.06.21 im Bereich der Kreisstraße 31. Der Senior wollte gegen 15:30 Uhr auf dem Ortsverbindungsweg aus Richtung Jameln kommend die Kreisstraße queren und übersah dabei einen aus Richtung Küsten kommenden Pkw VW Golf eines 21-Jährigen. Der 75-Jährige wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von gut 600 Euro.

Lüchow - Lichtkuppel an Schulgebäude beschädigt

Die Lichtkuppel der Sporthalle am Schulgebäude Amtsfreiheit beschädigten Unbekannte in den Nachmittags- bzw. Abendstunden des 15.06.21. Es entstand ein Sachschaden von gut 500 Euro.
Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Dannenberg - Radfahrerin kollidiert mit Pkw - schwer verletzt

Schwerere Verletzungen erlitt eine 54 Jahre alte Radfahrerin in den Morgenstunden des 16.06.21 in der Marschtorstraße. Ein 53 Jahre alter Fahrer eines Pkw Mercedes wollte gegen 08:00 Uhr nach links abbiegen und übersah dabei die entgegenkommende Radfahrerin. Diese prallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe. Das Fahrrad geriet unter den Pkw. Sie wurde schwerverletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Hamburg Boberg geflogen.

Uelzen

Bienenbüttel/Lüneburg - Pkw VW Golf auf Parkplatz des Waldbads gestohlen - in Lüneburg wieder aufgetaucht - Polizei ermittelt

Einen Pkw VW Golf VII Variant stahlen Unbekannte in den frühen Abendstunden des 15.06.21 auf dem Parkplatz des Waldbads im Badweg. Der Täter konnte während des Aufenthalts des Fahrzeugeigentümers im Schwimmbad die Fahrzeugschlüssel sowie das Smartphone aus der Umkleidekabine an sich nehmen und fuhr mit dem Pkw weg. Dieses konnte noch im Verlauf des Abends in Lüneburg im Bereich eines Parkplatzes Vor dem Neuen Tore wieder aufgefunden werden. Die Polizei ermittelt.
Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Bad Bevensen - unter Drogeneinfluss mit Scooter unterwegs

Einen 22 Jahre alten Mann aus der Region mit einem E-Scooter stoppte die Polizei in den Nachmittagsstunden des 15.06.21. Dabei stellten die Beamten bei dem jungen Mann gegen 16:15 Uhr den Einfluss von Drogen fest. Ein Urintest auf Kokain und THC verlief positiv. Ihn erwarten entsprechende Strafverfahren.

Suderburg - Teleskoplader kollidiert mit Pkw

Zu einer Kollision eines Teleskopladers mit einem Pkw BMW kam es in den Mittagsstunden des 15.06.21 auf der Kreisstraße 24 - Einmündung Helddamm. Ein 55-Jähriger war gegen 12:00 Uhr mit dem landwirtschaftlichen Fahrzeug auf der Kreisstraße in Richtung Hösseringen unterwegs und bog möglicherweis ohne zu blinken in den Helddamm ab. Dabei kollidierte der Lader mit einem gerade überholenden Pkw BMW eines 90-Jährigen. Es entstand ein Sachschaden von gut 5.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Wrestedt, OT. Drohe - mit Bordstein kollidiert - Kleinkraftradfahrer und Sozia stürzen - leicht verletzt

Leichte Verletzungen erlitten ein 18 Jahre alter Kleinkraftradfahrer KTM 125 sowie seine 16 Jahre alte Sozia in den Nachtstunden zum 16.06.21 auf der Kreisstraße 6 in der Ortsdurchfahrt Drohe. Der junge Mann war gegen 01:40 Uhr in einer Rechtskurve gegen einen Bordstein gefahren, so dass die jungen Leute zu Fall kamen. Die 16-Jährige wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Wittingen gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell