Celle (ots) - Am Sonntagnachmittag, gegen 16.40 Uhr, berichteten Zeugen von zwei E-Scootern, die in die Aller geworfen wurden. Der Vorfall ereignete sich unweit der Allerbrücke in Celle. Die E-Scooter wurden zuvor von einem Pärchen (23 und 29 Jahre alt) genutzt. Offenbar geriet das Paar auf einer Bank in Streit und der 23-Jährige währenddessen derart in Rage, dass er die Roller nacheinander in die Aller warf.

Beim Eintreffen der Polizei war das Paar bereits verschwunden. Beide konnten jedoch aufgrund der guten Personenbeschreibung im Nahbereich angetroffen werden.

Die Tauchergruppe der Celler Feuerwehr wurde mit der Bergung der E-Scooter beauftragt. Als Beifang förderten die Einsatzkräfte noch zwei Fahrräder zu Tage.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Thorsten Wallheinke
Telefon: 05141/277-251
E-Mail: postfach-oea@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell