Celle (ots) - Aktuell bittet die Polizei Herford (NRW) die Bevölkerung um Mithilfe: Mitte Mai diesen Jahres war es zu einem versuchten Raub mittels Tunnelbau auf eine Bank in Spenge, Gemeinde Herford in NRW, gekommen. Die Tat hatte medial für große Aufmerksamkeit gesorgt. Nun hat die Polizei Herford einen neuen Ermittlungsansatz.

In dem rund sieben Meter langen Tunnel, der ein Transformatorenhäuschen und die Volksbank verbindet, wurde eine Kernbohrmaschine sichergestellt. Ermittlungen haben ergeben, dass diese Kernbornmaschine am 04. Mai 2021 bei einer Firma in Celle, Ortsteil Altencelle, gekauft wurde. Beamte des Landeskriminalamtes NRW konnten ein Phantombild vom Käufer erstellen, dass durch das Amtsgericht Bielefeld zur Öffentlichkeitsfahndung freigegeben wurde.

Das Phantombild zeigt einen Mann der etwa 170cm groß und zwischen 27 und 30 Jahren alt ist. Er trug zum Zeitpunkt des Kaufes ein dunkles verwaschenes Cappy und hat Anzeichen einer leichten Akne im Gesicht. Er wird mit schlanker Statur und dunklen Haaren beschrieben.

Zeugen, die Angaben zu dieser Person machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Herford unter 05211/8880 zu melden. Das Phantombild kann im Fahndungsportal auf den Seiten der Polizei NRW abgerufen werden:

https://polizei.nrw/fahndungen/unbekannte-tatverdaechtige/spenge-schwerer-bandendiebstahl

Pressemeldung Kreispolizeibehörde Herford vom 03.08.2021:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65846/4984701

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
- Pressestelle -
Steffen Brümmer
Telefon: 05141-277-130
E-Mail: steffen.bruemmer@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell